Gutschein kaufen
Weitere informationen

Online Buchung

Online Buchen

Wertschätzung

Brief an die Besitzerin des Forsthauses, an Susanne Gübbels

"Altes Forsthaus - in der Eifel"
Solch ein Haus zu leiten erfordert mehr, als nur Besitz erhalten, das wurde mir ganz deutlich klar in den Tagen da ich dort als Gast war.
Damit ist das Wort gesagt - Gastlichkeit ist dort gefragt, zu jeder Stunde - nicht nur Zimmer zu zu teilen, Schlüssel aus und zurück nehmen, dann die Rechnung, alles OK ?
- Nein, es gab zu jeder Zeit ein freundliches Wort trotz riesen Stress, Geduld für Auskünfte jeder Art.

Im Speisesaal viel gute Geister die still geleitet, damit dem Gast alles gut zubereitet, für das Auge, für den Magen, dem Gast soll alles doch behagen. Das Essen gut, abwechslungsreich und voller Güte. Jede Bitte wurde erfüllt, "Bitte gern" war angesagt und man half lächend freundlich jeden Tag.
Die herrliche Natur hier ganz in der Nähe und des "Forsthauses" Gastlichkeit möchte ich preisen, ein Dankeschön an alle guten Geister.
Die Zimmer freundlich, sauber und hell, all das erfordert gutes Personal das man behutsam, doch bestimmt in seine Pflichten nimmt.
Trepp auf, Trepp ab, ob in der Küche, Speisesaal, die Frau des Hauses allemal als guter Geist sich stets beweist.

Darum solch einen Betrieb zu leiten ist bestimmt nicht nur um Gewinn zu machen, es ist Familientradition, nicht nur Beruf, nein der Versuch es jedem Gast behaglich zu machen würde ich als Berufung sehen. So vieles was der Gast oft als Selbstverständlichkeit nimmt, er hat das Recht - er zahlt - nein solch Gastlichkeit wie ich sie hier fand hat nicht nur Geldeswert!!

Geschrieben von einem 85jährigen Hotelgast

*****
Wieder einmal waren wir mit dem Reisering Hamburg unterwegs in Deutschen Landen. In diesem Jahr hatten wir die Eifel, das Hotel  „Zum alten Forsthaus" gebucht. Die Reise hat unserer Gruppe in allen Belangen außerordentlich gut gefallen.
Das Hotel „Zum alten Forsthaus"  war für eine Woche unser Zuhause, wie wir es nicht besser treffen konnten. Von der Familie Gübbels bis zu jedem einzelnen Mitarbeiter des Hauses, wurden  wir hervorragend und herzlich umsorgt. Es war ein sehr angenehmer Aufenthalt. Das Haus selbst mit all seinen Räumen erhielt allseits großes Lob.
Der Reiseleiter „Rainer" hat uns an vier Tagen auf der Fahrt durch die Eifel außerordentlich kompetent und umfangreich seine Heimat nahe gebracht. Es war ein großes Vergnügen, seinen interessanten Ausführungen, die als neue Denkanstöße wirkten, zu folgen.

*****
Sehr geehrte Familie Gübbels,
ich möchte mich im Namen aller Teilnehmer an unserem traditionellen "Gänseessen herzlich für die Gastfreundschaft, die tolle Unterbringung, das hervorragende Essen, die überaus freundliche Bedienung sowohl am Tisch als auch in der Hubertusbar bedanken.
Für gutes Wetter hatten Sie auch noch gesorgt.    

*****
Wir früheren leitenden Angestellten des --------------- Aachen, inzwischen alle im wohlverdienten Ruhestand, haben den Abend und auch das heutige Frühstück sehr genossen.
Danke und freundliche Grüße auch an Ihre tollen Mitarbeiter.

*****
Hallo Susanne,
wir haben wieder bei Euch gut gegessen und alles war wie immer, man kann nicht meckern es ist immer sehr gut gemacht.
Euer Küchenchef Olli macht es perfekt. Das Ganze in Allem ist einfach super.
Wenn draußen schlechtes Wetter ist, und man kommt in Euer Lokal dann strahlt wieder die Sonne aus Euren Gesichtern. Mache Kollegen könnten sich ein Stück davon abschneiden, die ganze Persdonalführung stimmt einfach.
Macht weiter so und bleibt genauso lieb wie bisher und dem neuen Papa Matthias nochmals alles Gute zu seiner Tochter.
Viele Grüße aus dem schönen Eifeldorf Rötgen - schrieb ein Stammgast

*****
Die Besten im Dreiländereck!!

130 Restaurants wurden Aktuell getestet- wir freuen uns in der Kategorie regionale Küche den 1. Platz erreicht zu haben.
Hier ein Auszug der Bewertung eines Testessers von "Gastro Euregio Guide" Ausgabe 2013:

Wer das Restaurant im Hotel zum alten Forsthaus betritt, ist von der Größe überrascht. Das Vier-Sterne-Hotel im beschaulichen Vossenack hat 100 Betten und ein eigenes Hallenbad mit Saunen. Es wird seit 36 Jahren von der Familie Gübbels geführt, seit 2008 von der Tochter Susanne. Das Restaurant kommt sympathisch rüber, was nicht zuletzt an großzügiger Tischordnung mit 120 Sitzplätzen und bequemen Stühlen liegt.

Wir erhalten einen Tisch am Fenster und werden fortan von der jungen Chefin sachkundig und mit natürlichem Charme bedient. Es ist Oktober, kalt und eifelig, sodass wir als Vorspeise eine Rinderkraftbrühe und weiße Tomatensuppe ordern. Danach sollen geschmorte Kalbsbäckchen sowie flambiertes Hirschkotelette uns erfreuen. Merlot und einen Spätburgunder von der Ahr, beides Glasweise sind unsere flüssigen Begleiter. Die Rinderkraftbrühe ist kaum fetthaltig, von dunkler Farbe, kraftvoll und mit kleinen Rindfleischscheiben durchsetzt. Sie schmeckt wie früher zu Hause und mein Herz wird weit. Meine Begleitung lobt die Tomatensuppe als sehr aromatisch mit fruchtigem Nachhall, die ihren Namen verdient. Die Kalbsbäckchen, äißerst zart, werden an dunkler Sauce mit Schattenmorellen serviert. Grüne Bohnen, bissfest und gut gewürzt, goldgelbe Kartoffelspalten eskortieren das Fleisch und die gleichermaßen kräftige wie fruchtige Sauce aufs Beste.

Das Hirschkotelette wird am Tisch zubereitet und flambiert und mit einem Ahr-Rotwein abgelöscht. Der Alkohol duftet verführerisch, und so schmeckt es auch. Dazu fluffige, hausgemachte Kroketten, die dankbar die ebenfalls beim flambieren entstandene Sauce aufnehmen. Der gereichte Rosenkohl, in wenig Butter fein gegart, und naturbelassen. Es schmeckt wunderbar, die Teller sind rasch leer, Die Außenwahrnehmung steigt wieder an. Meine Begleitung rundete den gelungenen Abend mit Kaiserschmarrn an warmen marinierten Pflaumen ab.
Küche ****
Service ****

*****
Liebes Forsthaus- Team!
Wunderschön war die Woche bei Euch, wir haben sie von Herzen genossen! Herzlichen Dank für Eure Gastfreundschaft, für Euer offens und einladendes Haus! Alle waren der einhelligen Meinung: So eine Wanderwoche haben wir selten erlebt! Dazu beigetragen haben auch die freundlichen und entgegenkommenden Damen und Herren in der Küche und im Service. Ganz große Klasse!
Laßt Euch nochmals im Namen aller ganz herzlich für diese Tage danken!
H.D.

*****
Sehr geehrte Familie Gübbels ... . und alle Angestellten vielen Dank für die schönen Tage die wir bei Ihnen verbringen durften. Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen, bedanken uns für die liebevolle, nette Aufnahme, für das super Essen und Alles drum herum.

gut-Hotels-gruppe booking-card

Unser Hotel booking-card System auf einen Blick. Vorteile nur für booking-card Inhaber:

  • Aktueller Treurabatt mindestens 5% auf Direktbuchungen für Übernachtungsleistungen
  • Keine Kosten.

Mehr erfahren

Mitglied

page.land_gut_hotels
page.gut_hotels_gruppe
Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik, nach Ihren Browser-Einstellungen.

OK, schließen